Die Stadtwerke Neuss beauftragten uns 2016 mit einem Relaunch ihrer Website der Saunaanlage WELLNEUSS auf wellness-online.deDie bis dato bestehende Website genügte nicht mehr den wachsenden Ansprüchen der Kunden, da beispielsweise keine Mobiloptimierung vorhanden und der Shop nicht ordentlich eingearbeitet war. Des Weiteren fehlten eine angemessene Suchmaschinenoptimierung sowie ein Design, das dem Charme einer Wellness-Anlage gerecht wird und ihn angemessen transportiert.

Zentrales Thema war die Umstellung des CMS von TYPO3 auf WordPress. Mit der neuen zeitgemäßen und modernen Website ist es den Betreibern möglich, dem wachsenden Konkurrenzdruck zu begegnen sowie die Bekanntheit und Kundennähe zu erhöhen. Mittelfristig können so neue Kunden erschlossen und der Umsatz gesteigert werden. Positiver Nebeneffekt der Migration: Der Wartungsaufwand für die neue WordPress-Website ist signifikant geringer.

Ausschnitt der Startseite des WELLNEUSS

Gestaltung und Design

Die neue Website sticht sofort ins Auge – das ist auch erwünscht, denn das Webdesign einer Wellness-Anlage sollte beim Betrachter wohlige Gefühle auslösen. Das erreichten wir in Zusammenarbeit mit dem Grafiker des WELLNEUSS sowohl für den Webauftritt als auch für die Printmedien. Stimmungsvolle, großflächige Fotos der Wellness-Anlage, frische Farben und Animationen wie der Parallax-Effekt geben der Website einen modernen Touch. Das fällt vor allem im Vergleich zur alten Website auf, die vor allem aus Text bestand.

Farbe als wesentlicher Teil der Gestaltung

Die Primärfarbe Braun wird verwendet für körperbezogene Themen (Wellness, Massagen und Sauna). Sie harmoniert mit den Sekundärfarben Blau (Wasser) und Grün (Außenanlage & Natur).

WooCommerce Shop-System mit Checkout

Eine zentrale Komponente der Website des WELLNEUSS ist der Online-Shop für den Verkauf von Eintrittskarten, Gutscheinen und Wellness-Arrangements. Der Online-Shop wurde so dezent eingebunden, dass Produktangebote im redaktionellen Kontext dargestellt werden können. So finden Besucher beispielsweise auf der Seite „Massagen“ ohne Suchen die passenden Gutscheine:

Gutscheine zum Kauf auf der Landing Page Entspannungs-Massagen

Auf der Produkt-Detailseite haben wir ein Eingabefeld für eine Grußbotschaft eingearbeitet. Im Checkout kann man sich mit einem bestehenden Kundenlogin anmelden und spart so die erneute Eingabe der Daten, falls man schon einmal beim WELLNEUSS eingekauft hat. Hinter den Kulissen war die Umsetzung des Shops ein aufwändiges und zeitintensives Projekt, da der ehemals eigenständige Shop nahtlos in die Website integriert werden musste.

Gutschein aus dem Shop als PDFs

Bei jedem Gutscheinkauf wird ein PDF erzeugt, das unter anderem die Grußbotschaft sowie den Gutscheinwert enthält. Der Kunde kann den Gutschein auf jedem gängigen DIN-A4 Drucker selbst drucken.

Export der Daten des Shops

Um die Gültigkeit der Gutscheine aus dem Onlineshop des WELLNEUSS mit der Kasse vor Ort zeitnah zu synchronisieren haben wir eine komplexe Schnittstelle entwickelt. Jeder Gutschein erhält einen Barcode, der an der Kasse eingelesen werden kann. Zugleich werden über die Schnittstelle die Gutscheincodes sowie weitere Details an die Kasse übermittelt. So kann die Validität der Gutscheine jederzeit überprüft werden.

Gutschein-PDF für Kunden
Shop: Produkt-Detailseite des Tages-Tickets
Shop: Checkout im Corporate Design

Anbindung an soziale Netzwerke, Newsletter und Kontakt

Das WELLNEUSS betreibt schon seit Längerem einen Facebook-Auftritt, der auf der Startseite integriert werden sollte. Wir haben den Feed über ein Plugin eingebunden und die Gestaltung an das Corporate Design des WELLNEUSS angepasst.

Zudem haben wir ein Funktion für „Auto-Posting“ eingerichtet, das heißt, auf der Website veröffentliche News werden automatisch auch auf Facebook gepostet. Kunden können aber auch über einen Newsletter up-to-date bleiben, die Anmeldung findet sich auf jeder Seite im Footer.

Für eine schnelle Kommunikation sorgt auch das Kontaktformular, über das man unkompliziert Anfragen schicken kann.

Integration des Facebook-Feeds
Konktaktfeld
Anmeldung zum Newsletter

Weitere Projektdetails

SEO

Wie bereits erwähnt, war die alte Website des WELLNEUSS kaum für Suchmaschinen optimiert und damit schlecht über Google zu finden. Da sich die Stadtwerke Neuss durch den Relaunch vor allem die Erschließung neuer Kunden und Kundengruppen wünschten, gab es hier einiges zu tun. Wir haben vor allem URL-Weiterleitungen eingerichtet, die zu Seiten mit verständlicheren URLs führen. Außerdem wurden Landing Pages eingerichtet: So gibt es zum Beispiel auf der Landing Page „Massagen“ nicht nur alle Bilder und Informationen zum Thema, sondern direkt passende Shop-Artikel. Auch indexierbare Unterseiten für jedes Produkt haben wir erstellt.

Mit Erfolg: Bei Eingabe des Suchbegriffs „Entspannungs-Massagen“ kommt das WELLNEUSS beispielsweise auch in Bonn in die Top 5 Suchergebnisse bei Google.

Suchergebnisse Google für das Keyword „Entspannungs-Massagen“

Eine bestehende Domain und ein Logo gab es bereits, aber die Fotos wurden großenteils vom Hausfotografen neu erstellt. Wir arbeiteten außerdem mit einem Grafiker zusammen, der das Logo überarbeitete. PERIMETRIK® nahm einige Anpassungen am verwendeten Theme „Divi“ vor, um es noch besser auf die Vorstellungen des WELLNEUSS zuzuschneiden: beispielsweise werden die Rahmen um die farbigen Texthintergründe via CSS erzeugt.

Auch die Optimierung für Mobilgeräte bzw. ein responsives Design darf bei einem Relaunch nicht fehlen. Hierfür setzten wir z. B. Breakpoints, die auf kleineren Bildschirmen für Umbrüche an den richtigen Stellen sorgen. Die Menüleiste ist nur für große Displays gedacht und wird daher auf kleineren in ein „Burger-Menü“ umgewandelt.

Es ist besonders unkompliziert den Inhalt des neuen wellness-online.de zu pflegen: zum einen aufgrund des neuen CMS WordPress, zum anderen ist es möglich, direkt von der Kasse aus das Pop-up zu editieren, das auf der Startseite nach kurzem Scrollen angezeigt wird. An dieser Stelle kann zum Beispiel über aktuelle Änderungen im Betrieb informiert werden.

Wir entwickelten einige Produkt-Vorlagen für das WordPress-Backend an, mit denen die Mitarbeiter leicht neue Produkte anlegen können. Hierbei hilft ihnen auch ein Handout zur Pflege von Produkten und Bestellungen sowie die Schulungen, die wir sowohl online als auch vor Ort gaben.

Wer auf welche Seitenbereiche und Funktionen Zugriff hat, wird in der Benutzerverwaltung auf Rollenbasis festgelegt.

Pop-up auf Startseite
Share This