Benutzerdefinierte Taxonomien mit WordPress

Mit benutzerdefinierten Taxonomien lassen sich Ihre WordPress-Daten sinnvoll gliedern. Benutzerdefinierte Taxonomien, die häufig vorkommen sind z.B. Themen oder Bereiche. Was viele nicht wissen: Richtig genutzt bieten benutzerdefinierte Taxonomien eine hervorragende Grundlage zur Erstellung SEO-relevanter Landing Pages. Wir erstellen sinnvolle Taxonomien für Ihre WordPress-Website und schaffen Ihnen damit zahlreiche Landing Pages zu branchenrelevanten Suchbegriffen.

Benutzerdefinierte Taxonomien in der Praxis

Moderne WordPress-Website mit dynamischen Inhalten für BergFrau.ch

BergFrau organisiert Wanderungen und Erlebnisreisen in der Schweiz, Europa und weltweit. Zur Präsentation ihrer Touren hat PERIMETRIK® eine moderne WordPress Website mit zahlreichen Landing Pages und einer direkten Buchungsfunktion entwickelt.

Selbstverständlich können mit WordPress alle Inhalte statisch in Form von Seiten angelegt werden. Darüber hinaus bietet WordPress aber auch die Möglichkeit Inhaltsarten zu nutzen, die Potential für eine Dynamisierung bieten. So lassen sich für alle Arten von Beiträgen (Posts) eigene Custom Post Types erstellen.

Um diese in Kategorien zu gliedern gibt es zudem in WordPress Taxonomien. Eine WordPress-eigene Taxonomie sind z.B. die Schlagwörter-Archive. Für nahezu jede (Unternehmens)-Website sind darüber hinaus aber zusätzliche Taxonomien sinnvoll, wie z.B. die Taxonomie „Themen“. Die Inhalte einer Taxonomie werden als Terms bezeichnet. Für jeden Term wird in WordPress automatisch ein Archiv generiert. Sobald dem Term mindestens ein weiterer Inhalt (z.B. News, FAQs, Referenzen, Lösungen, Partner o.ä.) zugeordnet wurde, wird das Archiv im Frontend sichtbar und bietet sogleich Potential zu einer SEO-relevanten Landing Page zu werden.

Wir erstellen sinnvolle benutzerdefinierte Taxonomien für Ihre WordPress-Website und benennen die Terms nach branchenrelvanten KeyWords. Wir entwickeln attraktive Templates für die Terms der Taxonomien, in denen die dynamische Ausgabe passender Beitragsarten bereits definiert ist. So schaffen wir Ihnen zahlreiche rankingfähige Landing Pages, zu branchenrelevanten KeyWords, die Sie mit nur wenig Aufwand optimal nutzen können.

Referenzen zu Benutzerdefinierte Taxonomien

Häufige Fragen zu Benutzerdefinierte Taxonomien mit WordPress

Unsere Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Benutzerdefinierte Taxonomien .

Was bedeutet PCM – PERIMETRIK® Content Module?

PCM kombiniert verschiedene Filter und nutzt die grafischen Möglichkeiten von Divi um Inhalte einer WordPress Website dynamisch
mehr lesen

Was ist der Unterschied zwischen Tags und Meta-Tags in WordPress?

Meta-Tags sind zusätzliche Informationen, die den Inhalte ergänzen oder beschreiben. Tags sind Eigenschaften, die zur Gliederung des Informationsangebotes in WordPress genutzt
mehr lesen

Was sind benutzerdefinierte Beitragstypen (Custom Post Types) in WordPress?

Ein benutzerdefinierter Beitragstyp (Custom Post Type bzw. CPT) ist ein individuell erstellter Beitragstyp, z.B. Ansprechpartner oder
mehr lesen

Wie sieht Agiles Arbeiten bei PERIMETRIK® aus?

Komplexe Aufgaben bearbeiten wir meist in einer Agilen Arbeitsweise: in einem Abstimmungstermin besprechen wir gemeinsam die Ziele, legen konkrete Aufgaben fest und vereinbaren ein Zeitkontingent. Am Ende der Bearbeitungsphase stellen wir die Ergebnisse vor und bereiten ggf. die nächste Arbeitsphase
mehr lesen

Benutzerdefinierte Taxonomien mit WordPress – unsere Kunden:

Sie wünschen eine Dynamisierung und SEO-Optimierung für Ihre Wordpress-Website?

Expertisen und Whitepaper

Der Negative Effekt auf SEO von RSS-Feeds
Website Konzeption für Gründer & StartUps
TYPO3 migrieren bzw. umziehen nach WordPress
Die richtigen Keywords identifizieren für effiziente SEO